Max Jerke - "Der Gelbe Vogel" von Myron Levoy


Nachdem ich das Buch gründlich gelesen hatte, überlegte ich ersteinmal wie ich an ein breites Spektrum an Hintergrundinformationen über diese Jugendliteratur zum Thema Holocaust gelangen könnte.
Mit persönlichem Engagement suchte ich erst beim Verlag und ein Freund half mir, der das Buch in einer Unterrichtsreihe besprochen hatte, noch ein paar selbst erarbeitete Erarbeitungen mit einfließen zu lassen.
Da relativ wenig Informationen über das Buch vorhanden waren, musste ich das Meiste komplett selbst und neu schreiben.
Daher sind verschiedene Unterthemen zum "Gelben Vogel" subjektiv gefärbt, wie zum Beispiel die Buchkritik.
Die Arbeitsschritte zusammengefasst: Informationen sammeln, diese bündeln, in sinnvolle Abschnitte einteilen und gliedern, das Resultat mit Bildern und Sonstigem verfeinern und das Resultat in eine ansprechende Internetseite packen.
Diese Schritte führte ich innerhalb von 3 Wochen aus, ich hoffe euch gefällt mein Ergebnis.

Max Jerke