Lichhof

Lichhof

Auf dem Lichhof (Leichenhof) in der Stephanstrasse an der Chorseite von St. Maria im Capitol (U-Bahnhof : Heumarkt) steht eine Statue mit dem Namen "Die Trauernde" von Gerhard Marcks. Auf deren Sockel ist in knappen Worten die Trauer der Überlebenden über die Toten des zweiten Weltkrieges ausgedrückt, die Trauer wird noch durch die Haltung und Gestik der Figur zusätzlich verstärkt. Die ca. 3m hohe und sehr schlicht gestaltete Statue wurde 1949 in diesem Hof neben der romanischen Kirche St.Maria im Kapitol aufgestellt. Zu dieser Zeit war die Kirche nur als Ruine vorhanden. Die Ruine und die Statue bildeten gemeinsam ein eindringliches und stilles Denkmal, ähnlich wie die "trauernden Eltern" von Käthe Kollwitz in der Ruine von St. Alban (3 Minuten entfernt). Jedes Jahr, am Volkstrauertag, werden am Lichhof offizielle Gedenkveranstaltungen für die Toten gehalten.

Quelle: "Das braune Köln", Emons Verlag 1999